Home | Aktuell | meine Thesen | Presse | Kontakt / über mich | Fotogalerien 
Gruß des Ortsvorsitzenden

Gruß des Ortsvorsitzenden Reutlingen

Im Namen der Reutlinger Liberalen freue ich mich über Ihr Interesse. Der FDP-Ortsverband Reutlingen ist mit rund 100 Mitgliedern der größte in der Region. Mit drei Stadträten und zwei Kreistagsmitgliedern sind wir eine starke Kraft in der Kommunalpolitik. ...

mehr...

Knut Hochleitner - BESSER FÜR REUTLINGEN
für die Stadt und die Bürgerschaft

FDP bleibt bei ihrer Ablehnung höherer Grund- und Gewerbesteuern

Gegen zusätzliche Belastungen
Liberale wollen private Haushalte und Firmen angesichts der Finanzkrise nicht überfordern ...


Aktuell

Trauer um Julius Vohrer

Der Ortsverband der Reutlinger FDP trauert um das Mitglied
der FDP, den Stadtrat der FDP und den Kreisrat der FDP
Julius Vohrer. Nur wenige Menschen sind unersetzlich.
Er gehört dazu. Sein Pragmatismus, sein Zugreifen, seine
Übersicht und Klarheit in allen Sitzungen, seine Offenheit
und seine bürgernahe Hilfsbereitschaft ist unübertroffen.
Wir vermissen ihn sehr.



Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

ich bedanke mich bei Ihnen allen, die zur Wahl gegangen
sind. Besonders herzlich bedanke ich mich bei denen, die
mich und die FDP RT gewählt haben.

Die Reutlinger FDP hat dank Ihrer Hilfe ein fantastisches
Ergebnis einfahren können. Meine FDP-Fraktion und ich
werden sehr bemüht sein Sie -unsere Auftraggeber- so oft
als möglich zufrieden zu stellen und in Ihrem Sinne zu
handeln. Sie sind auch immer eingeladen unsere
Mitgliederversammlungen zu besuchen. Bitte achten Sie auf
die Hinweise in unseren Homepages und auf die öffentlichen
Einladungen, die wir in den Reutlinger Medien verbreiten.

Wir sind auch immer bereit offene und sachliche
Diskussionen zu führen.
Nennen Sie mir/uns Ihre persönlichen Probleme, so dass
ich/wir Hilfestellungen geben können.

Das von der FDP Reutlingen beschlossene Wahlprogramm
kann hier jederzeit eingesehen werden.

Unsere Fraktion nimmt dieses Programm als Grundlage für ihre Entscheidungen.

Es grüßt Sie herzlich

Knut Hochleitner
Alter und neuer Stadtrat in Reutlingen
Ortsvorsitzender der FDP in Reutlingen


GEA Bericht vom 09.06.09

Gemeinderatswahl Reutlingen:
Liberales Duo wird zum Quartett

VON ROLAND HAUSER

REUTLINGEN. Als gestern Mittag kurz vor zwölf die erste »Hochrechnung« der Sitzverteilung im neuen, vierzigköpfigen Reutlinger Gemeinderat auf Leinwand und Bildschirmen im Rathaus-Foyer erschien, war so gut wie alles »geschwätzt« - und sämtliche sieben Listen, die angetreten waren, auch drin. Zwar kabbelten sich die Erstlings-Linken und die SPD später noch um ein Mandat mehr oder weniger, und bei den Einzelergebnissen der Kandidaten kam es noch zu Verschiebungen. Doch an der Zahl der Mandate für die jeweiligen Listen und der Gewinn-/Verlustrechnung änderte sich bis 14.34 Uhr, als das vorläufige Endergebnis feststand, nichts mehr.


Knut Hochleitner - BESSER FÜR REUTLINGEN



Vier Mann hoch: Julius Vohrer (links) und Dr. Carl-Gustav Kalbfell (rechts) machen künftig mit Hagen Kluck und Dr. Knut Hochleitner im Reutlinger Ratssaal - dahin deuten die Zeigefinger - gemeinsam liberale Kommunalpolitik. FOTO. NIETHAMMER

Gewinner ist demnach, wie schon bei der Europawahl am Vorabend, die FDP: Mit 10,9 Prozent der rund 1,2 Millionen gültigen Stimmen - jeder der 34129 Wähler konnte vierzig vergeben - legte sie 5,0 Prozentpunkte gegenüber der Kommunalwahl von 2004 zu und verdoppelte die Zahl ihrer Sitze auf vier.

Neben den amtierenden liberalen Räten Hagen Kluck und Dr. Knut Hochleitner werden im neuen Stadtparlament Julius Vohrer (derzeit BMR) und Newcomer Dr. Carl-Gustav Kalbfell Platz nehmen. Der Regierungsrat, Jahrgang 1977, schaffte den Sprung ins Gremium von Listenplatz 9 aus - wobei ihm sein Engagement als Europakandidat der Kreis-FDP geholfen haben dürfte.

Prozentual zugewonnen haben gegenüber ihrem Ergebnis vom Juni 2004 aber auch die Freien Wähler und die Grünen - was sich jedoch nur bei der FWV in einem zusätzlichen Sitz niederschlägt. Neben den drei amtierenden FWV-Räten, die eine Wiederwahl anstrebten, schafften Annette Leininger, die Bronnweiler Bezirksbürgermeisterin Friedel Kehrer-Schreiber und Listenführer Hans Hubert Krämer erstmals den Einzug ins neue Gremium.


2004 - 2009: Versprochen und gehalten

Wir halten, was wir versprechen. Davon können Sie sich
auch im Internet überzeugen:

Versprochen und gehalten  (als PDF-Datei)

Die Bilanz unserer bisherigen Arbeit kann sich sehen lassen.
Bitte schenken Sie uns Ihr Vertrauen auch für die Zukunft.



Die Ziele der Reutlinger FDP:

Die Bürgerschaft muss mitbestimmen.
Die Verwaltung muss für die Bürgerschaft da sein.
Solide Finanzen sind die wichtigste Grundlage.
Die Wirtschaft muss wieder florieren.
Endlich raus aus dem Verkehrsschatten.
Reutlingen als Oberzentrum der Region Neckar-Alb.
Reutlingens guten Ruf als Schul- und Kulturstadt stärken.
Neue Stadthalle nicht auf die lange Bank schieben.
Umwelt schützen und damit Lebensqualität verbessern.
Mehr Hilfe zur Selbsthilfe geben.
Die Innenstadt muss noch attraktiver werden.
Reutlingen muss eine weltoffene Stadt bleiben!


Informieren Sie sich ausführlich über das Programm
und das personelle Angebot der FDP im Internet:

www.fdp-reutlingen.de

www.fdp-2009-reutlingen.de


Sie finden das "Politbüro" der FDP an der Glaserstraße 14
im historischen Gerberviertel der Reutlinger Altstadt.
Gerne senden wir Ihnen auch ein Programm zu.


Sie erreichen uns:

FDP

FDP Reutlingen
Glaserstraße 14
72764 Reutlingen

Telefon: (07121) 2 27 47
Telefax: (07121) 29 09 34
E-Mail: info@fdp-reutlingen.de




Herausgeber

Dr. Knut Hochleitner - Ortsvorsitzender und Stadtrat | Impressum

ll Webmaster: kosmos-web ll


Home | Aktuell | meine Thesen | Presse | Kontakt / über mich | Fotogalerien